Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen...

  • Achim Schwenkel

Fotolia 169933945 XS

Navigationsgeräte sind eine tolle Erfindung und fast jeder nutzt sie heute im Strassenverkehr. Es ist einfach gut, zu wissen, wo´s langgeht, wann man ankommt, welche Gelegenheit es am Wegesrand so gibt, und wie man Hindernisse elegant umfahren kann. Stell dir einmal vor, das gäbe es nicht nur fürs Auto, sondern auch für dein Leben... Ein schöner Traum? Nein! Wir alle haben diese Funktion fest eingebaut und sie funktioniert ziemlich perfekt. Das Problem ist nur, dass wir keine Anwendereinweisung erhalten haben, die Bedienungsanleitung irgendwoanders abgegeben wurde, oder auch, dass die Funktion (noch) nicht freigeschaltet worden ist.

Jetzt bitte ncht in bester Akte-X-Manier nach einem Cyber-Implantat suchen, wir verlassen jetzt kurz mal die Technik-Metaphern. Ich behaupte, dass wir alle in der Lage sind, unser Leben so zu gestalten, dass wir viel mehr Freude, Zufriedenheit, Erfolg und manches mehr erreichen können. Unser unglaubliches Gehirn hat dafür sehr pfiffige Funktionen, die aber (wenn überhaupt) zumeist unbewusst, oder noch schlimmer, eher so eingesetzt werden, dass sie uns eher Schmerz, unangenehme Erfahrungen usw. bringen.

Dann hat das Navi entweder ein falsches Ziel, oder gar keins, und du irrst so irgendwie durch dein Leben, deine Route und deine Stationen werden dann eher von Anderen oder den Umständen bestimmt. Vielen Menschen ist diese "Fehlfunktion" spätestens dann klar, wenn die Dinge nicht gut Laufen, wenn das Leben eher Schattenseiten für uns bereit hält, und wenn Krankheit, Überforderung und Perspektivlosigkeit ihren Tribut fordern.

Ich hab mir selber gefehlt! Ich war nie richtig ich - Denn so wie ich sein soll, bin ich nicht - das ist der erste Schritt in meinem neuen Leben - Das ist der erste Schritt, lass alles stehen und liegen - Nichts was mich halten kann, denn hier fängt mein neues Leben an.

(Tobias Regner, Der Erste Schritt)

Nur wer los geht, kann auch ankommen, klar. Der erste Schritt ist der wichtigste... Das und ähnliches haben wir alle schon gehört, oft gehört. Nur, wohin den Schritt setzen? In welche Richtung gehen? Wohin überhaupt? Aha, da Fehlt das wesentliche: Das Ziel. Nun gibt es ja viele und ganz unterschiedliche Ziele, Karriereziele, familiäre Ziele, Geld-Ziele, kurz- und langfristige... wichtige Ziele, Nebenziele, Ziele für irgendwann mal, wenn... Ja, wenn was? Ich frage dich:

  • Hast Du ein Lebensziel?
  • Ziele für die verschiedenen Lebensbereiche?
  • Wie klar sind diese Ziele?
  • Wie sieht der Weg dahin aus?
  • Was fehlt dir noch dazu?

Und ganz wichtig bei allen Zielen: Das WARUM...

  • Warum ist das Ziel für dich wichtig?
  • Warum hast du es bisher noch nicht erreicht?

Wer wirst du sein, wenn du das ziel erreicht hast, wie wird sich dein Leben verändern und wie wird sich das anfühlen? Wie klar ist dein Bild vom (erreichten) Ziel? Kannst du es so klar sehen, dass du es schon fast fühlen kannst? Dann hast du hervorragende Aussichten, dein Ziel auch zu erreichen. Vor allem dann, wenn das Ziel SMART* ist. Smart? Nicht das Auto sondern ein Hilfsmittel aus Unternehmensberatung und Personalführung:

S - Spezifisch (möglichst genau und klar beschrieben)
M - Messbar (woran kann man den Grad der Erreichung ablesen)
A - Ansprechend (wie verlockend oder attraktiv ist es)
R - Realistisch (es sollte schin objektiv erreichbar sein)
T - Terminiert (nicht irgendwann, sondern genau am __.__.___)

Vielleicht erscheinen die Fragen dir wiederum etwas technisch? Das sollen sie sein. Sie sollen dein Bewusstsein dafür wecken, dich richtig auf dein Ziel auszurichten, dich selbst in Hinsicht auf deine ziele aufmerksam zu beobachten und zu überprüfen, achtsam im Umgang zu sein.

"Die beste Chance besteht, wenn schon der Weg zum Ziel Spaß macht!"

Wenns nicht einfach geht, geht´s einfach nicht. (Das heisst nicht, dass es immer leicht ist...) Aber einfach macht einfach Spaß, hält die Motivation hoch. Neugierig wie das in deinem Leben aussehen könnte? Dann ist mein Programm "Mit Spaß ans Ziel" vielleicht das Richtige für Dich. Gemeinsam programmieren wir dein jetzt freigeschaltetes Navigationsgerät...


Zum Thema "Spaß beim gesunden abnehmen" wird es in einem anderen Artikel im Blog gehen...

* G. T. Doran: There’s a S.M.A.R.T. way to write management’s goals and objectives. In: Management Review, 70. Jg., Nr. 11, 1981, S. 35–36

  • Geändert am .
0
0
0
s2sdefault

© 2010 - 2018 Achim Schwenkel - Alle Rechte vorbehalten | Impressum