Jetzt neu: Myndwaver©

  • Achim Schwenkel

Fotolia 89338153 XS Myndwaver-Website

„Das Bauchgefühl entscheidet.“

Wir wissen spätestens seit Einstein, dass alles letztlich Energie ist, Schwingung: Alles schwingt. Viele sagen, auch jeder Gedanke, jedes Gefühl schwingt in einem bestimmten Frequenzbereich. Traurige Menschen (das Gehirn) schwingen in einer anderen mittleren Frequenz als beispielsweise sehr optimistische und fröhliche Menschen.

Wir kennen den Effekt z.B. daher wie Musik auf uns und besonders unsere Gefühlswelt wirkt. Hören Sie einen Trauermarsch, werden Sie vielleicht eher in eine gedämpfte Stimmung geraten und verspüren nicht den Drang zu tanzen und zu lachen. Dahinter steckt mehr als die getragene, langsame Melodie. Es sind auch die Schwingungsfrequenzen, die die gewählten Töne erzeugen und auf die Sie resonieren – zurückschwingen. Umgekehrt kennen Sie sicher auch Musik, die Sie sofort zum Lächeln oder freudigem Wippen oder gar Tanzen bringen kann, nicht wahr?

Den Effekt und das Wissen um die Wirkung von unterschiedlichen Frequenzen insbesondere auch auf unser Bauchhirn mache ich nun gezielt nutzbar: Ich habe für Sie den Myndwaver entwickelt. Sie sitzen bequem in einem Sessel während Sie zur Coachingeinheit bei mir sind. In diesen Sessel sind u.a. speziell ausgelegte Schwingungserzeuger integriert. Damit kann ich für Sie individuelle Schwingungswirkungen erzeugen, die einen so unmittelbaren positiven Einfluss auf Ihren Gemütszustand haben, wie es allein mit Worten nicht zu erreichen wäre.

Jede Coachingmethode, wie z.B. Hypnose, Affirmationen, Lösen von Glaubenssätzen, Ankern usw. kann mithilfe des Myndwavers in ihrer Wirkung vertieft und beschleunigt werden. Da jede Stimmung, jedes Gefühl aus spezifischen Schwingungszuständen des Gehirn resultiert, kann ich diese individuell für Ihre aktuellen Bedürfnisse einstellen. Da es allein um die Schwingungen und die Wirkung auf Ihr Bauch- und Kopfhirn geht, werden Sie dies weniger hören, dafür aber um so intensiver fühlen. Gern führe ich die in Worten nur schwer erklärbare Kraft des Myndwavers einmal in meiner Praxis vor. Sie sind herzlich eingeladen, sich ihr eigenes Bild davon zu machen.

Ein Bisschen Theorie zur Praxis: Wissenschaftlicher Hintergrund


Fotolia 45965745 XS

Einführung: Was ist der Myndwaver© ?

Mindwaver nutzt das Zusammenspiel verschiedener Erkenntnisse aus z.B. Neurowissenschaften, Psychologie, Musik, Physik. Vereinfacht gesagt, werden Wellen (akustische und elektromagnetische) dazu genutzt, einen Menschen vor und während einer Behandlungs- ooder Coachingsituation gezielt (schnell und nachhaltig) in einen für das Behandlungsziel idealen mentalen und körperlichen Zustand zu versetzen. Darüber hinaus können unterschiedliche Gefühle direkt angesprochen werden, und sogar Ursachen für körperliche Störungen samt ihrer Symtome wirksam gemindert werden. Effizientere und nachhaltigere Coaching-Sessions auch bei extrem kontrollierten Klienten: Das und manches mehr bewirkt Myndwaver...

Das Myndwaver-Konzept beinhaltet:

  • Myndwaver-Technologie:
    Die Hard- und Software um Myndwaver-Sessions durchzuführen, also Gerätschaften, Mess- und Regeltechnik, Computerprogramme

  • Myndwaver-Skills:
    Therapieansätze, Hintergrundwissen, Technische Handhabung. Ein tiefes Verständnis für die physiologischen (insbes. neurologischen) und psychologischen Mechanismen, ein breites Spektrum an Behandlungs- und Coachingtechniken und natürich ein geübter Umgang mit den technischen Systemen.

Fotolia 177674315 XS

Entwicklung: Warum wurde der Myndwaver© entwickelt?

Viele Coaches und Therapeuten kennen das: Der Klient findet einfach nicht in den erforderlichen Zustand, um effektiv am Problem arbeiten zu können, ist vielleicht stark mit Alltagsgedanken, Sorgen oder Nebenwirkungen von Medikamenten belastet. Manchmal sind deswegen z.B. Hypnosesitzungen nicht intensiv und nachhaltig genug, um längerfristig die beabsichtigte Wirkung zu erzielen. Darüber hinaus gibt es viele Menschen, die sich selbst nur erstaunlich diffus - und manchmal sogar gar nicht spüren bzw. wahrnehmen können. Diese und viele andere Erfahrungen haben mich lange nach geeigneten Methoden suchen lassen, wie hier planbarere Abhilfe und damit eine verlässlichere Behandlung, ein nachhaltigeres und effizienteres Coaching zu schaffen wäre. Dazu fand ich im Markt eine erstaunliche Vielzahl an Wegen und Ideen, von pragmatisch, bis esoterisch (die sich gern selbst als allein wirksam sehen). Ich kam aber zu der Überzeugung, dass man der individuellen Situation eines jeden Klienten durch ein hohes Maß an Flexibilität Rechnung tragen müsste, idealerweise auch verschiedene Methoden sich verstärkend kombinieren: Wer auf allen Ebenen gleichzeitig arbeitet, kann ganz einfach besser arbeiten. Das Ergebnis ist das Myndwaver-Konzept. Um seine Wirkung verstehen zu können, muss man es am besten erlebt haben, da sich mit Worten nur sehr schwer beschreiben lässt, was in einer Mindwaver-Sitzung erlebt und erreicht werden kann.


 Fotolia 171067823 XS

Anwendungsbeispiele: Wofür wird der Myndwaver© eingesetzt?

Wer die Möglichkeiten des Verfahrens verstanden hat, dem erschliessen sich schnell die verschiedenen Anwendungsbereiche und Zielsetzungen.

  • Stressminderung / Entspannung, Burn-Out- und Depressionsprophylaxe
  • Hypnose, Rekonditionierung, Einleitung der Subliminal-Therapie
  • Affirmationen und Ankerung
  • Emotionale Rebalancierung
  • Ursachenlösung bei Schlafstörungen, latenten Ängsten, Blockaden
  • Einstiegshilfe zur Meditation

Der ganzheitliche Ansatz macht insbesondere Sinn, wenn das Myndwaving in andere (eher körperliche) Behandlungswege integriert wird. Es gibt eine ganze Reihe vielversprechender Erfahrungen z.B. aus der Begleitung von Chemotherapien, bei Darmsanierungen, steigerung von Medikamentenwirkung (niedrigere und schonendere Dosierungen werden möglich) und mehr. Hier existiert noch sehr viel Neuland, dass es weiter zu erforschen gilt.


Fotolia 16021827 XS

Erläuterung: Wie funktioniert der Myndwaver©?

Myndwaver ist ein integratives Verfahren zur Intensivierung von Coaching oder Psychotherapie, begleitet und verstärkt (in vielen Fällen überhaupt erst ermöglicht) durch verschiedene Techniken: Neurowellen-Resonanz-Modulation, Binaurale und Isochrone Beats, Brainwaves, Körperschall, Stimmwirkungssteigerung... Im Gegensatz zu älteren Konzepten, die mit Kopfhörern arbeiten und standardisierte "Programme" wiedergeben, wird hier eine unmittelbar fühlbare Wirkung auch ohne einengende Kopfhörer oder Spezialbrillen erreicht und die Gesprächsverbindung zum Coach/Therapeuten bleibt permanent und barrierefrei bestehen.

Autonome Behandlungsprogramme sind denkbar und technisch möglich, stehen aber bei der Myndwaver-Idee nicht im Vordergrund.

Mehr Informationen: Wissenschaftlicher Hintergrund

 

0
0
0
s2sdefault

© 2010 - 2018 Achim Schwenkel - Alle Rechte vorbehalten | Impressum